Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Hochsensibilität

Ausführlichere Infos zur Hochsensibilität finden Sie auf meiner Webseite:

www.verbesserungsideen.com

 und auf meinem Blog:

verbesserungsideen.blog

 

Hochsensibilität

Menschen unterscheiden sich nicht nur im Aussehen und im Charakter, sondern auch in der Fähigkeit zur Wahrnehmung. Ca. 15- 20 % der Bevölkerung (und auch der höher entwickelten Tiere) sind hochsensibel und erleben sich dadurch anders als die große Mehrheit. Sie sehen, riechen, hören, schmecken und/oder fühlen mehr und intensiver als die meisten ihrer Mitmenschen. Das ist eine Gabe und Begabung! Die Hochsensibilität kann aber auch zu Problemen bis hin zu Krankheiten führen, wenn man sie - wissentlich oder unwissentlich - ignoriert.

Wenn Sie sich mehr mit dem Thema befassen wollen, empfehlen wir Ihnen unser kostenloses Webinar "Was genau ist eigentlich Hochsensibilität?". Klicken Sie hier, um es sich anzusehen.


Das Ringer Zechenhaus ist ein Ort, in dem Sie Ihre Hochsensibilität ansprechen, einbringen und weiter entwickeln können.
Dazu bieten wir Ihnen Einzel-Gespräche und Seminare an.
Das Erstgespräch kann auch beim Spazierengehen erfolgen und ist selbstverständlich kostenlos.
Scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren!

 

Gerne halte ich meine Vortrag auch in Ihrer Einrichtung (Kindergärten, Schulen, Seniorenheime) oder für Ihre Kolleginnen (in allen Bereichen, in denen mit Menschen gearbeitet wird). Bitte kontaktieren Sie mich dazu.

 

Am Montag, den 24.09.2018 um 19:00 Uhr

Ein Info-Abend in Wernigerode

Vortrag: "Was ist Hochsensibilität?"

An diesem Abend erhalten Betroffene und Interessierte umfassende Informationen zur Hochsensibilität. Da etwa jede/r fünfte bis sechste Mensch hochsensibel ist, kennen wir auch mit großer Gewissheit viele hochsensible Menschen. Das Wissen um diesen Charakterzug wird den Umgang zwischen hochsensiblen und normalsensiblen Menschen erleichtern. Vor allem im Sozialen Bereich sollte man darüber Bescheid wissen, um Menschen nicht falsch einzuordnen und ihnen am Ende vielleicht sogar Krankheiten zuzuweisen, die sie gar nicht haben. An diesem Abend wird auch auf die Abgrenzung zwischen AD(H)S und Hochsensibilität eingegangen werden.  

Anmeldung direkt bei der Volkshochschule: KVHS-Harz

Infos unter: 0 53 23 / 987 58 00 oder christiane.kilian@gmx.de

Aber Sie können sich gerne unser kostenloses Webinar dazu anschauen. Klicken Sie dazu hier.

Ein Webinar ist ein Vortrag, der online als Video stattfindet.

 

 

Demnächst wieder um 19:00 Uhr

Ein Info-Abend im Ringer Zechenhaus

Vortrag: "Was ist Hochsensibilität?"

An diesem Abend erhalten Betroffene und Interessierte umfassende Informationen zur Hochsensibilität. Da etwa jede/r fünfte bis sechste Mensch hochsensibel ist, kennen wir auch mit großer Gewissheit viele hochsensible Menschen. Das Wissen um diesen Charakterzug wird den Umgang zwischen hochsensiblen und normalsensiblen Menschen erleichtern. Vor allem im Sozialen Bereich sollte man darüber Bescheid wissen, um Menschen nicht falsch einzuordnen und ihnen am Ende vielleicht sogar Krankheiten zuzuweisen, die sie gar nicht haben. An diesem Abend wird auch auf die Abgrenzung zwischen AD(H)S und Hochsensibilität eingegangen werden.  

Teilnahmegebühr 15 €, zzgl. Getränke

Anmeldung bis 22.4. unter: 0 53 23 / 987 58 00 oder christiane.kilian@gmx.de

Aber Sie können sich auch gerne unser kostenloses Webinar dazu anschauen. Klicken Sie dazu hier.

Ein Webinar ist ein Vortrag, der online als Video stattfindet.

 

 

Am Montag, den 28.05.2018 um 19:00 Uhr

Ein Info-Abend im Ringer Zechenhaus zu

Selbstwert und Persönlichkeit

Hobbys - Verletzlichkeit - Ehrenamtliches Engagement - Eifersucht - Hilfsbereitschaft - Stress -  Sport - Grenzen setzen - Schwarzsehen - das Leben genießen - ... das hat alles etwas mit dem Selbstwert zu tun?!

An diesem Abend wird der Zusammenhang zwischen dem Selbstwertgefühl und der Persönlichkeit aufgezeigt. Es ist zwar eigentlich allen klar, dass "starke" Menschen eine andere Ausstrahlung haben und anders wirken als "schwache", aber wie viele unserer Verhaltensweisen noch damit zusammenhängen, ist oft nicht so ersichtlich. Die logischen Folgen mangelnden Selbstwertgefühls werden in diesem Vortrag aber sichtbar werden.  

Teilnahmegebühr 15 €, zzgl. Getränke

Anmeldung bis 27.5. unter: 0 53 23 / 987 58 00 oder christiane.kilian@gmx.

 

 

Am Montag, den 25.06.2018, 19:00 Uhr

Ein Info-Abend im Ringer Zechenhaus

Die Macht der Gedanken und wie wir sie nutzen können

In den letzten Jahren haben die verschiedenen Wissenschaften auch interdisziplinär viele neue weitreichende Erkenntnisse gewonnen. Dazu gehört nicht nur das Wissen, dass bis ins hohe Alter immer wieder neue Gehirnzellen gebildet und neue Netze geknüpft werden können, sondern auch, dass unser Denken und Fühlen die Verknüpfungen bestimmt. Wenn uns diese Zusammenhänge klar sind, dann können wir allein mit unseren Gedanken unser Leben beeinflussen und verändern. An diesem Abend geht es nicht nur um die Wissensvermittlung - gemeinsame Übungen zu AffOrmationen zeigen Ihnen auch Wege zum glücklicheren Leben auf.

Teilnahmegebühr 15 €, zzgl. Getränke

Anmeldung bis 24.6. unter: 0 53 23 / 987 58 00 oder christiane.kilian@gmx.

 

 

Zirkel für hochsensible Frauen

Wenn Sie hochsensibel sind, Ihr Selbstwertgefühl stärken und Ihr Leben verbessern wollen, dann schauen Sie doch hier einmal, ob der Zirkel für hochsensible Frauen für Sie passen könnte:

Zirkel für hochsensible Frauen

 

 

Demnächst wieder 5 Abende, jeweils von 19:00 bis ca. 22:00 Uhr

Ein stärkendes Seminar nur für Frauen

Ich bin wie ich bin - aber damit auch glücklich?

Zu wenig bis gar kein Selbstwertgefühl drängt uns immer wieder, Dinge zu tun, die uns nicht gut tun.

Und das wiederum führt zu Überforderung, Stress und zu vielen Krankheiten wie Migräne, Rückenschmerzen, Allergien etc. Wenn man das verstanden hat, liegt ganz klar die Lösung darin, das eigene Selbstwertgefühl zu stärken. Und genau dazu soll dieses Seminar dienen:

An fünf Abenden im 14-tägigen Rythmus treffen wir uns, um unter verschiedenen Blickwinkeln und Schwerpunktsetzungen an unserem Selbstwertgefühl zu arbeiten. Ziel ist es, dass wir stärker werden und uns dadurch besser abgrenzen können. Denn nur so können wir gut für uns selbst sorgen und Krankheiten vermeiden. Und nur so haben wir dann auch die Kraft für unsere Lieben in dem Maße da zu sein, wie es notwendig ist.

Jeder Abend steht unter einem Schwerpunkt:

1. Wer bin ich eigentlich? - Wahrnehmung

2. Wie will ich leben? - Träume, Visionen, Ziele,

3. Wie komme ich dahin? - Kommunikation, Grenzen

4. Was brauche ich? - Selbstfürsorge

5. Was muss vertieft, wiederholt werden? - Ein "Jokerabend"

Ein wichtiger Teil des Seminares werden die "Hausaufgaben" sein. Sie sollen zwischen den Treffen dazu führen, dass Verhaltensmuster verändert werden können. Beim nächsten Treffen wird daran dann angeknüpft.

Außerdem wird die feste Gruppe uns allen durch Feedback, Unterstützung und Motivation in unserem Prozess voran helfen.

Teilnahmegebühr: 250 € für die fünf Abende inkl. Material, Skript und Getränke

Infos und Anmeldung unter: 0 53 23 / 987 58 00, christiane.kilian@gmx.de

 

 

EinsteigerInnen-Seminar für hochsensible Menschen

Der nächste Termin steht noch nicht fest. Bei Interesse sprechen Sie uns bitte an.

Ob Sie hochsensibel sind, können Sie durch den Test unter www.zartbesaitet.net/test/htm herausfinden.

In diesem Seminar machen wir uns Gedanken darüber, was die Hochsensibilität für unser Leben bedeutet - und bedeutet hat und entwickeln eigene Umgangsweisen, um damit im Alltag besser zurecht zu kommen und diese Gabe positiv nutzen zu können.

Überwiegend in Einzelarbeit werden wir auf unser Leben und unsere Prägungen zurück schauen. Durch das "neue" Wissen um unsere Hochsensibilität können wir vieles anders verstehen und Neubewertungen vornehmen.

In der Gestaltung des Seminars und der Methodenauswahl wird besondere Rücksicht auf die Zielgruppe hochsensible Menschen genommen.

Es ist eine lange Mittagspause geplant, damit Sie sich erholen und selbst bestimmt Ihr Mittagessen gestalten können. Zu Beginn des Seminars kann aber auch eine Veränderung der Mittagspausenzeit besprochen werden.

Kosten: 300 € inkl. 19 % Mehrwertsteuer und inkl. alkoholfreier Getränke und Snacks

Begrenzte Teilnahmezahl

Anfragen  über 0 53 23 / 987 58 00 oder christiane.kilian@gmx.de

Wenn Sie sich etwas Gutes tun möchten, reisen Sie schon am Freitag an und/oder erst am Sonntag ab. Eine Liste mit Übernachtungsmöglichkeiten in Zellerfeld für jeden Geldbeutel und für jeden Anspruch können Sie bei uns anfordern.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?