Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuelle Termine:  

 

Gaaanz vielleicht und wenn wir viel Glück haben

ist in 2020 unsere kleine Straußwirtschaft
noch ein letztes Mal am 2.
Samstag und Sonntag im Dezember geöffnet.

 

 

Dann ist die Öffnung bestimmt wieder nur unter Corona-Auflagen möglich:

 Nun kommt uns und Ihnen unser altes zugiges Pulverhaus zugute. 

Um genügend frische Luft darin müssen Sie sich keine Sorgen machen! 

Und es gibt eine Corona-Choreografie, an die wir alle uns halten müssen, 
aber vieles bleibt beim Alten.
Wenn Sie hier drauf klicken, können Sie die Details zur Corona-Choerografie diesem PDF entnehmen.

 

 

Bitte schauen Sie immer wieder mal auf dieser Seite nach aktuellen Infos oder - noch besser! - 
tragen Sie sich in unseren Newsletter ein. Dann sind Sie bestens informiert: 
https://paradiesbaum.de/newsletter-ringer-zechenhaus/

 

 

 

Am Freitag, den 11. Dezember 2020, 19:00 Uhr (wiedermal nur unter Vorbehalt!)

Lieder und Gedichte von und mit Bernd Krage-Sieber

Das jüngste Gedicht - oder: Das muss man doch mal singen dürfen! 

Bernd Krage-Sieber präsentiert eine Kombination aus Gedichten und am Klavier dargebrachten Liedern aus eigener Feder. Nachdenkliches wechselt mit Heiterem. Seine mal bissigen, mal einfühlsamen Texte bieten immer wieder überraschend lehrreiche Einblicke in oft unterbelichtete Nischen des politisch-gesellschaftlichen Idio(t)tops und richten immer mal wieder neue Blicke auf eigentlich Altbekanntes. Seine oft scharfzüngigen, oft provozierenden Akzente lassen die Verletzlichkeit und Verletztheit von Werten aufscheinen und dem Publikum manches Mal durchaus das Lachen auf den Lippen gefrieren.

Eintritt frei - um eine Spende wird gebeten

Nur mit Anmeldung!

 

 

Evtl. am zweiten Dezember-Wochenende 2020 (nur wenn wir wieder dürfen)

Kulinarischer Schwerpunkt:

Rheingauer Schlemmersüppchen

Geöffnet: Am Samstag, 12.12., 11:30 bis 18:30 Uhr und

am Sonntag, 13.12., 11:30 bis 18:30 Uhr 

Vorbestellungen und Reservierungen sind sinnvoll!

 

 

Schenken Sie (sich) doch mal´ne Weinprobe:

Auf Anfrage ab 8 Personen (ab 10 Personen auch außer Haus)

Weinkenntnisse für Neulinge und zum Auffrischen

Wir bieten Ihnen eine Weinprobe an, bei der in lockerer Atmosphäre auch Grundkenntnisse rund um den deutschen Wein und  seinen Anbau vermittelt werden.
Ziel der Veranstaltung ist es, dass Sie durch die Probe von acht verschiedenen Weine Ihre persönlichen Vorlieben finden und in der Lage sind, in einer Weinkarte dann auch den passenden Wein auszuwählen. Sie lernen die deutschen Weinanbaugebiete und die dort dominierenden Rebsorten kennen. Sie erhalten einen Überblick über die wichtigsten Arbeitsschritte, die zur Weinherstellung nötig sind und Sie wissen am Ende des Abends über die deutschen Qualitätsbezeichnungen beim Wein Bescheid.
Nebenbei sehen Sie eine urige Straußwirtschaft, in der Sie auch alle Fragen rund um den Wein los werden können.
Im Eintrittspreis sind die Weine, Mineralwasser, Brot (zum Neutralisieren, nicht zum Sattessen!) und ein Skript enthalten.

Die Weinprobe findet ab einer Mindestteilnahmezahl von 8 Personen im Ringer Zechenhaus statt.
Kosten: 15 € pro Person inkl. Weine, Mineralwasser, Brot, Skript und 19 % Mehrwertsteuer.

 

 

Für Ihre Gruppe/Feier:

Verschiedene Themenweinproben individuell gestaltbar

Zum Beispiel: Burgunder-Probe, Oldtimer und Wein, Acolon-Probe, Riesling-Terroir-Probe.

Bitte sprechen Sie uns an:

0 53 23 / 987 58 00 oder christiane.kilian@gmx.de

 

 

Immer mal wieder: 19:00 Uhr

Kellerwein-Probe

Wir probieren immer mal wieder alte Weine, die sich im Keller der Eltern oder bei FreundInnen finden lassen. Dabei gibt es auch immer mal wieder echte Überraschungen (wenn auch sicherlich mehr als die Hälfte untrinkbar ist.

In den meisten Haushalten lagern im Keller solche Weine, an die man sich alleine nicht so recht ran traut, weil sie entweder so alt sind oder sie irgendwelche Mitbringsel sind, die nicht der eigenen Geschmacksrichtung entsprechen. Da ja aber die Geschmäcker verschieden sind, laden wir Sie ein, ein/zwei Flaschen aus Ihrem Keller, den Sie alleine nicht öffnen möchten, zu dieser Probe mitzubringen.

Der ist dann auch die Teilnahmegebühr: Ein oder zwei Flaschen pro Person aus Ihrem Keller.

Wir stellen das Ambiente, Gläser, Mineralwasser und Brot zum Neutralisieren des Geschmacks und bitten dafür um eine Spende.

Wer Lust auf einen spannenden lustigen Abend hat, möge bitte nach dem nächsten Termin nachfragen und sich auf die Warteliste setzen lassen!

 



Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?